Ein gelungener Start in Klasse 5

von Julia Seifert

Unsere neuen „Schilleraner“ absolvieren das Projekt „Lernen lernen“

Aufregende und spannende Tage liegen hinter unseren neuen Schützlingen der Friedrich-Schiller-Oberschule. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 haben in den ersten Wochen viele Eindrücke zu verarbeiten und müssen sich an völlig neue Strukturen gewöhnen. Das Projekt „Lernen lernen“ soll in Klasse 5 das Ankommen in der Friedrich-Schiller-Oberschule erleichtern und den Kindern einen guten Start ermöglichen. Dabei werden verschiedene Schwerpunkte bearbeitet.

In den ersten beiden Schulwochen lag der Fokus auf dem gegenseitigem Kennenlernen der neuen Klassenmitglieder. Dazu erlebten die Schüler/innen verschiedene Gruppenspiele wie z.B. eine Begrüßungsschatzsuche oder auch ein „Namens-ABC“. In den folgenden Tagen wurden dann gemeinsam mit der Klasse die sogenannten Klassenregeln erarbeitet. Dabei sammelten die Kinder zunächst gemeinsame Werte, Dinge die ihnen in der Klasse wichtig sind. Anhand dieser Sammlung formulierten wir dann Regeln, um das Miteinander in der Gruppe zu stärken und zu steuern.

Unmittelbar vor den Herbstferien dann, stand das Thema „Lernen“ im Vordergrund. Die Schüler/innen absolvierten hierzu einen „Lerntypentest“. Mittels dieses Tests kann herausgefunden werden, welchem Lerntyp jedes einzelne Klassenmitglied entspricht. Nachdem dies ermittelt wurde, sammelten die Kinder Lernstrategien und -methoden in der Kleingruppe und stellten diese vor der Klasse mit Hilfe eines Plakates vor. Zum Abschluss folgte die praktische Anwendung. Dabei mussten die Schüler/innen ein 4-zeiliges Gedicht auswendig lernen und konnten so die passenden Lernwege ihres Lerntyps gleich mit ausprobieren. Viele Schüler/innen trauten sich dann, das Gedicht vor der Klasse vorzutragen.

Die Grundlage für ein erfolgreiches Lernen in der Klasse ist ein harmonisches Miteinander und eine gemeinsame Wertevorstellung. Daran arbeiten wir mit den Kindern kontinuierlich.

Zurück